Aktuelles



| Beruf & Bildung

Niklas Grad ist Bayerns bester Nachwuchs-Zimmerer!

Er hat den Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene gewonnen und ist damit Bayerns bester Nachwuchs-Zimmerer! Seine Lehre macht Niklas Grad (20) in der Zimmerei von Simon Rehm in Hilpoltstein. Rehm kennt die Welt der Berufswettbewerbe bestens. Vor fünf Jahren wurde er selbst Zimmerer-Weltmeister.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Ergebnisse der Gesellenprüfung 2020

Die jährliche Abfrage bei unseren Bayerischen Prüfungsausschüssen zu den Ergebnissen der Gesellenprüfungen im Sommer 2020 hat ein durchaus erfreuliches Resultat erbracht: Die diesjährige Durchschnittsnote von 3,05 im Theorieteil ist das bisher beste Ergebnis seit Beginn der Abfrage im Jahr 2004.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

10 Gründe, warum es sich lohnt im Zimmererhandwerk zu bleiben

Wer in einem großen Industrieunternehmen arbeitet, verdient auf den ersten Blick nicht schlecht. Doch wer genauer hinschaut, kann bei einem Industrie-Job auch schnell ins Grübeln kommen. Hier haben wir zehn Gründe zusammengefasst, warum es sich lohnt dauerhaft im Zimmererhandwerk zu bleiben.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

„Man muss kein Kerl sein, um im Zimmererhandwerk zu arbeiten“

Eine Frau auf der Baustelle – anfangs erntete Nicole Köppel schon ein paar erstaunte Blicke. Vor rund vier Jahren hat sie ihre Zimmerer-Ausbildung im elterlichen Betrieb in Döhlau begonnen, mittlerweile studiert sie Bauingenieurswesen an der Hochschule Coburg. Sie sagt: „Man muss nicht unbedingt ein Kerl sein, um im Zimmererhandwerk zu arbeiten – das können wir Frauen genauso!“

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Freisprechungsfeier in Weißenhorn

Am 19. September 2020 veranstaltete die Kreishandwerkerschaft Günzburg/Neu-Ulm eine Freisprechungsfeier für die Junggesellen/-innen aus den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm. Dabei wurden 96 junge Handwerker aus 16 Innungen/Gewerken im Wirtschafts- und Bildungszentrum Weißenhorn freigesprochen, darunter auch einige Zimmerer-Gesellen.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

10 gute Gründe für eine Zimmerer-Ausbildung

Du willst hoch hinaus? Dann bist du im Zimmererhandwerk genau richtig. Wir haben hier zehn gute Gründe zusammengefasst, warum es sich lohnt Zimmerer/Zimmerin zu werden. Unter anderem genießt du Nestwärme und siehst am Feierabend, was du geschaffen hast.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Antragsformulare für Azubi-Förderung

Bereits am 8. Juli 2020 haben wir hier über die Förderrichtlinien für Ausbildungsplätze im Zuge des Corona-Konjunkturpakets informiert. Nun hat die Bundesagentur für Arbeit diese Kriterien nochmals konkretisiert und stellt auf der Folgeseite die zugehörigen Antragsformulare bereit.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Diese Voraussetzungen gelten für die Ausbildungsplatz-Förderung

Die Vorfreude war groß! 2000 Euro für jeden Azubi und 3000 Euro für einen, der zusätzlich im Vergleich zu den drei Vorjahren eingestellt wird. Und das für kleine und mittlere Unternehmen, also bis 250 Beschäftigte; quasi wie zugeschnitten auf die Mitgliedsbetriebe unserer Innungen und Fachgruppen. Doch für die Förderung müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Berufsbegleitendes Holzbau-Studium an der Hochschule Augsburg

Im Wintersemester 2020/21 bietet die Hochschule Augsburg wieder das berufsbegleitende Zertifikatsstudium „Fachingenieur/Fachplaner Holzbau“ an. Es beginnt am 28. September. Der Bewerbungsschluss war zwar schon am 30. Juni, doch es sind noch Restplätze übrig. Diese werden „bevorzugt an Zimmermeister“ vergeben.

❯ mehr



| Beruf & Bildung

Wer kann Förderung für Zimmerer-Ausbildung beantragen?

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 24. Juni 2020 Eckpunkte für das bereits beschlossene Konjunkturpaket veröffentlicht: Dabei geht es um die Sicherung von Ausbildungsplätzen durch die Bereitstellung finanzieller Mittel für kleine und mittlere Unternehmen. Konkretisiert wird, welche Betriebe eine Förderung beantragen können. Wie uns der ZDB mitteilte, werden Antragsformulare derzeit noch ausgearbeitet.

❯ mehr

Im Archiv finden Sie die Beiträge der vergangenen Jahre,
beginnend mit dem Jahr 2015.